­

Programm

Edu’s

Edu’s is great mit Keikowasgreat. Heisst soviel wie Chilltonic & Vinyl. Heisst soviel wie Hafid Hamri aka DJ Keikowasgreat an den Plattentellern, Gin & Bier an der Bar und ev. etwas Warmes für den Magen. Marc schaut gut zu uns.

Food & Drinx

Les Colines & Co –  Crêpes, Cookies, Cupcakes & Marshmallows

Brasserie La Marmotte – Lokales Bier degustieren…

Danton-Ku –  La raclette de Tschau & Pi

Galerie-Atelier Tentation & La Théatrale – Risotto à la Théatrale

mydejavu – Linsensuppe

Sockeye Wildlachs –  Wildlachs-Brötli, Wildlachs-Brezeln, Trüffel-Brezeln

Latitude gourmande by Tavola Calda – Asiatische Spezialitäten

Neoretro –  TOM KHA GAI Suppe & Gin-Degustation

Venus Furnitures – Die feine Bratwurst vom Häberli

Batavia –  Chili sin carne chocolate und Walnuts & glutenfree Tortilla

Harlekin-Keller – Grillparty

Terrasse St. Gervais –  Gulasch und Tee mit Schnaps

Gärbi Breihaus –  Jerusalem Mezze auf Platten zum teilen

 

Römerquelle Bar/Lounge

Wie immer Soundkultur vom Feinsten in der Homebase des First Friday. Die grossartigen Ruck N’Wiz sorgen zusammen mit unserem Resident DJ Foxhound für einen unvergesslichen Abend. Die DJ’s dürfen stehen, ihr dürft tanzen, trinken und die Nacht geniessen. FF-Fotograf Nicolas de Nisco ist auch vor Ort, mit seiner Ausstellung  aFFinités. An der Bar gibt’s ein sympathisches Lächeln, selbstgemachte Ingwer-Shots vom Provi und feine Drinx. Seid willkommen. Ab 19 Uhr.

Katcha

LOVE. Ist das Thema. Immer. Aber ganz speziell an diesem FF beim professionellen Selfie-Studio Katcha. Seid verliebt, setzt euch in gemachte Herzen, lächelt und nehmt das verliebte Bild mit nach Hause. Vergesst danach nicht, die Liebe zu feiern in dieser wunderbaren FF-Nacht…

Le Singe

Keine Lust auf Winter? Dann ab ins Le Singe auf ein Konzert der Sonderklasse. Palko!Muski auf der Bühne heisst: „Mit ihrem neuen Album «Happy Therapy» zieht ab Februar 2019 die Palko!Muski-Savage Dogs durch die Lande und machen den Klub zu einem wilden Irrenhaus. Nicht verpassen…und lasst die Hunde raus!“ Überzeugt? Bester Gypsy-Polka-Punk-Rock’n’Roll. Ab 22 Uhr. Und dann geht die Party los. Mit DJ U.R.S.N. aus Luzern. Eine Programm zum verlieben. Merci Dänu!

Mademoiselle Pompon

Hätten wir doch tatsächlich fast die liebe Vanessa vergessen. So blöd. Dabei ist sie so lieb mit uns und euch und schenkt 20% auf alle Stoffe in ihrem Zauberlädeli. Aber natürlich ist dies nicht alles, denn Vanessa trinkt auch gern ein Gläschen mit ihren Kunden, kocht euch was Kleines und hat auch immer spannenden Geschichten auf Lager. z.B.  über neue alte Lieben und gebrochene Herzen und andere Abenteuer… Muss man vorbei gehen.

Danton’Ku Tiki-Bar

Ein Soundprofi von Couleur3 beehrt am FF das Dantonku. DJ Joh Erba wird dafür sorgen, dass ihr tanzen wollt. Und trinken. Den Cocktail des Monats. Und plötzlich ist die Nacht zu kurz, ihr werdet sehen…

 

Neoretro

Die Winterkälte ist weit weg, wenn Aba mit seiner Crew zu Tanzen beginnt. Und damit alte afrikanische Mythen, Geschichten und Wunder offenbart. Zu den heiligen Trommeln und Rhythmen des alten Kontinents. All dies auf der Obergasse vor Maude’s Lädeli Neoretro. Trinkt ein paar Gin vorher, dann versteht ihr das mit der Hitze, den Mythen und Rhythmen besser… Um 20h &21h.

Scat Club

Bob Barton & Dan Palma rocken die Kellerbühne. Bob Barton studierte musikalische Theorie und bestand die Prüfungen des Royal College of Music mit 15 Jahren. Seitdem spielt er Jazz als Solist und mit Bands. Eine sensationelle linke Hand dient als Unterstützung für atemberaubende, swingende und an Harmonie reichen Solis. Er spielte in ganz Europa und tourte oft in Amerika, wo er in den berühmten Jazzstädten wie New Orleans, Los Angeles, New York und Chicago spielte. Im Scat Club ab 21.30 Uhr.

Public Art Space Juraplatz

Das sind Sachen die wir lieben. Die Videoprojektion bei der Bushaltestelle auf dem Juraplatz. Lasst euch inspirieren von „Seeplastik“ by Stefan Rohner. Darum geht es: „Wie ein mächtiger Eisberg treibt eine aus transparentem PET-Material zusammengeklebte Struktur auf dem Wasser. Über Jahre hat Stefan Rohner Verbrauchsmaterial aus Kunststoff gesammelt, fasziniert von der Beschaffenheit von Material und Form. Entstanden ist ein überdimensioniertes und molekülartiges Gebilde, das im Plastikzeitalter an die Problematik treibender Abfallpartikel auf den Weltozeanen gemahnt. Ein Plastikkörper, der im Alltag fast nicht mehr wegzudenken ist“. Ab 19h,

Literaturcafé

Elinore nennt sich die Band. Und Pink Feel Good Jazz nennen sie ihren Sound. Was es ist? Dies: „Elinor ist neu in der Stadt. Elinor ist wasserscheu und bekommt leicht Schnupfen. Elinor komponiert. Elinor Improvisiert. Elinor observiert. Elinor steht auf Detektive und „The Police“. OK… Ab 21h.

Nebia Poche

Die sympathische Bieler Band Jazztalavista beehrt wieder mal den First Friday. Eine Gruppe von Freunden welche die Musik lieben, selbst ihre Lieder komponieren und mit einer eindrücklichen Band einlaufen. Stimmung. Spass. Emotionen. Ihr werdet einen guten Abend haben im Nebia. Jazztalavista spielen drei Sets um 21h, 22h und 23h.

Volkshochschule & Vocalissimo

Die Räume der Volkshochschule im Ring werden wieder besungen von den wundervollen Stimmen des Bieler Gesangsateliers Vocalissimo. Ab 20.30 Uhr. Und falls ihr selbst euren Gesang verbessern wollt, einfach mal beim Vocalissimo an der Untergasse vorbei schauen…

Twentys Bar

Die Jungs von der Twentys Bar shaken die besten Cocktails der Altstadt am FF zu den Beats von DJ Dob. Ihr werdet Spass haben, an beidem. Gute Drinks. Feiner Sound. Eine lange Winternacht. Den Moment geniessen. Und nicht an Morgen denken. Yeah!

Gärbi Breihaus

Nebst der wahnsinnig guten Küche gibt’s im Gärbi auch wieder mal bisschen Sound am FF.  Und zwar kümmert sich Smalltown Boy Goodmann um köstliche Hintergrundmusik. Ab 23h.

Yena’s Tattoo Lädeli

Einfach reinlaufen und dein Lieblingsmotiv stechen lassen. Und dann mit hashtag ffbielbienne auf Instagram posten. Yena öffnet ihr Lädeli wie immer am FF am Mittag und schliesst erst wieder um 22h. Dazwischen kümmert sie sich um dein Tattoo, lässt dazu guten Sound laufen, macht meist was Feines zu essen (Gemüsesuppe) und präsentiert ganz nebenbei auch noch einen Gast-Künstler, falls du dir dein neues Tattoo von Serom stechen lassen willst. Also, trau dich.

La Capsule

Ein feines Angebot an tollen Second Hand Sachen gibt es bei La Capsule. Schuhe, Kleider, Accessoires, was das Herz begehrt. Und wenn ihr euch eher nach einer Gemüsesuppe sehnt, auch die gibt es dort.

Gewölbe Galerie

Bei Martin Jegge dreht sich immer noch alles um das Sitzen. Um was es genau geht, erklärt er euch grad selbst: „Unsere Ausstellung Nehmen Sie Platz zum Thema Sitzmöbel, 17. – 21. Jahrhundert ist immer noch aktuell. Neu ist die integrierte Wechselausstellung „Druckgrafik, 20. Jahrhundert. Eine Verkaufsausstellung aus einer Berner Privatsammlung. Zudem ist am FF in der Gewölbe Galerie Filmabend. Wir zeigen um 21.00 Uhr den Film „13. Stühle“, eine Filmklassiker-Komödie von 1938 mit Heinz Rühmann und Hans Moser“. Tönt doch spannend. Und zu alldem gibt es wie immer ein Glas Wein und spannende Gespräche mit Martin. 

Créa Miga

Weil die lieben Leute vom Créa Miga den First Friday fest gern haben, schenken sie euch am Abend des FF 10% auf die gesamte Kollektion. Geht vorbei im bunten Lädeli es lohnt sich. Auch weil die neue Kollektion von Coton Jacquard für die kleinen Damen bereit steht. Und selbstverständlich könnt ihr dort auch euren Durst löschen, mit feinstem Wein aus der Region und sonstigen Leckereien. Toll.

Galerie-Atelier Tentation

In der schmucken Galerie an der Obergasse befassen sie sich mit den existentiellen Fragen des Daseins… „La question essentiel“ ist das Thema der Kunst-Installation MANOM. Da darf man gespannt sein. 17h-22h.