­

Programm

Shanty Crew Acapella

Die Herren sind zurück in den Gassen und auf den Plätzen der Altstadt. Sie sind Bieler Segler und Abenteurer. Sie träumen von den Weltmeeren, vom Leben unterwegs ins Unendliche. Und von eben diesen Träumen und Abenteuern singen sie. Bekannte Seemannslieder ebenso wie Eingenkompositionen. Ihr werdet sie sehen. Ihr werdet sie hören. Ihr werdet halten und hören müssen. Wir sind glücklich, sind sie bei uns am FF. Die Bieler Shanty Crew.

 

Römerquelle

Die Römerquelle ist so alt wie Biel. Und in der Römerquelle feiern wir am FF den Frühling. Mit frischen Roots Reggae Beats vom Bieler DJ-Duo Silvatixx. Freundschaften die nie enden. Für das Intro und den funkigen Grundton ist der unverwüstliche FF-Resident DJ Senior Cap zuständig. Hinter der Bar steht der liebe Inti mit seiner fantastischen Crew. Und Freunde, ihr tanzt auf einem neuen Boden. Also tanzt. Ab 19h bis 0.30 an der Brunngasse 5.

Food & Drinx @ FF

Brasserie La Marmotte – Das Bieler Murmeli spürt den Frühling und gibt einen aus.

Laure & the Others Bijoux de Famille – Laure verführt euch mit ihrem geheimnisvollen LOVE-Cocktail.

Les trésors du sud marocain – Marokanische Düfte, Farben, Gewürze und Gesänge. Alles vermischt in einem Couscous.

Les Colines & Co – Muss so bleiben wie es immer war. Feinste Crêpes, Cupcakes & Marshmallows.

Créa Miga – Auch hier einen auf den Frühling, oder zwei. Gampi-secco, Campari soda, Vin rouge  & Croques Monsieurs

Gloria Fresh/Camarena Dalia – Südländisches auch hier. Mexican & Spanish Tapas und vielleicht ein Tequila?

Le petit coin du Seeland – Das berühmte Delikatessen-Plättli, serviert mit Bielersee-Wein.

La Capsule – Ein bisschen was zu trinken und zu feiern für uns und euch alle.

Neoretro – Die liebe Maude zaubert ein grünes Curry und macht Gin, Gin, Gin…

Barbara Kurth, Produkt Developper & Dressmaker – Ein feines Süppchen mit krustigen Croûtons & vor allem Absinthe du Val de Travers

Tavola Calda – Marokkanische Tajine, auch für Vegetarier, auch ohne Gluten aber auch mit Poulet. Auch gut.

Batavia – So: Black bean Taco waffles, Chulucanas Hot chocolate & viele weitere leckere Sachen. Hingehen!

Coiffure chez Béatrice – Die Coiffeuse ist inzwischen auch berühmt für ihr Chili con Carne im Brot & ihre Drinks.

Restaurant St. Gervais – Draussen auf der Terrasse: Eintopf, Cervelat zum selber bräteln & heissen Tee mit Schnaps.

MKV – Falls es kalt werden sollte oder auch sonst: Shanti Chai, heisser Mojito & more

Edu’s

Akustisch ist das Zauberwort am First Friday. Ruhig. Intim. Magisch. Für Marc schon lange nichts als normal. Im schönsten Lädeli von Biel finden am FF regelmässig genau solche einzigartige, zauberhafte Momente statt. Auch im April. Sophie Louise live und akustisch. Geht hin und erlebt es. Merci Marc! Um 20 Uhr.

Théatre de Poche & Spectacles Français

Eine musikalische Weltreise vom Feinsten erwartet euch auf der Kellerbühne des Théâtre de Poche. L’Effet Philémon verführen die Besucher in einen Dschungel aus Afro, Jazz und Punk. Alles instrumental. Ein bisschen Melancholie. Ein bisschen Wüstensonne. Ein klein bisschen Glück. Immer verführerisch. Immer überraschend. Sie spielen drei Sets um 21h, 22h & 23h.

 

 

Le Singe

Es funkt. Die Party der Partys. Funky Sensation mit DJ Nerz & Mo-B. Mitsingen. Tanzen. Frei sein. Dabei sein. Pure Lebensfreude ab 22.30 Uhr.

Gärbi Breihaus

Es gibt Leute die finden es die beste Beiz in Biel. Muss man also sicherlich mal probieren. Am FF heiss’s Viva Grischa. Bündnerisches vom Bündner. Sympathisch. Doch nach dem Essen ist noch lange nicht schluss. Denn dann ist DJ Pelan-Pelan an der Reihe. Damit die FF-Nacht ein Fest wird. Wir werden dort sein. Früh oder und spät.

Literaturcafé

Unser geliebtes Café macht mal einen Abstecher ins Rock’n Roll-Business. Das tönt dann so: Diese vier Herren wissen, wie der Hase läuft: Jengi aus Biel haben sich nach Jahren enger Freundschaft endlich auch an den Instrumenten gefunden und machen jetzt, was sie ja eigentlich schon immer am besten konnten – nämlich unverschämt simple, aber trotzdem nie anbiedernde Rock’n’Roll-Kracher raushauen. Um 21 Uhr.

Danton’ku-Tiki Bar

Die Cocktailbar eurer Wahl ist schon am Erdbeeren pflücken. Denn pünktlich zum Frühlingsstart servieren uns Alain und Deborah den Erdbeer-Basilikum-Mojito. Und DJ Dob. Plus D-3. Heisst Chaos, unvergessliche Bilder, wilde wilde Nacht. Wieder mal eine teuflisch heisse Mischung. Seid ihr bereit? (Zur Vorbeugung gibt’s eine Bratwurst von Häberli draussen, im Fall…).

Scat Club

Bekannt für die wilden Kerle auf der Bühne. Der Scat Club im Ring. Dean Wilson and The Chilli Poppers werden sich ganz sicher nicht zurück halten. Dean nennt sich selbst eine Rampensau. Von seinen drei Bandmitgliedern wollen wir gar nicht sprechen. Da kommt was auf uns zu. Rock’n Roll. Punkt. Ab 21.30 für schöne zwei Stunden lang.

Stadtkirche

Jonas Herzog spielt Orgeltranskriptionen von Mendelssohn und Schubert. Ein Moment der Besinnung in unserer hektischen Welt. Setzt euch hin und schaltet das Denken ab. Nur kurz. Aber wichtig.

Volkshochschule & Vocalissimo

Vocalissimo, das Gesangsatelier aus der Altstadt, präsentiert wundervolle Stimmen. Eine seltene Gelegenheit, verschiedenste Sängerinnen und Sänger zu hören und zu erfahren. Seltene Momente auf den kleinen Bühnen dieser Welt. In den Räumen der Volkshochschule im Ring. Um 20 Uhr.

Mademoiselle Pompon

Die liebe Vanessa macht ein Abschiedsfestli. Nämlich ist es für sie der letzte FF an der Brunngasse da Mademoiselle Pompon an die Collègegasse 1 zügelt. Also gehen wir alle noch einmal hin, denn das Pompon ist ein treuer Begleiter des FF seit der ersten Stunde. Merci, Vanessa! Und viel Glück an der Ecke unten. Und ach ja, natürlich macht sie noch einmal Programm. Es gibt einen kleinen Flomarkt, begleitet durch Leckereien und den berühmt-berüchtigten Römer-Punch. Ab 18h.

Alte Krone

Immer eine besondere Freude, wenn gleichzeitig mit dem FF eine Vernissage stattfindet. So auch diesmal, in der alten Krone. Eröffnet wird die Ausstellung von Eveline Hintermeister und Gülten Heiniger. Begleitet von einem kleinen Apéro. Ein Highlight für uns, geöffnet ab 18 Uhr.

La Voirie

Taucht ab in’s unendliche Blau. In die Farben, Formen und in die Schönheit des Ozeans. Lasst euch treiben. Von der Stille. Von einer Welt, welche uns so fasziniert. Eine Welt, welche der Unterwasser-Fotograf Marc Berset darstellt wie kein anderer. Atemberaubend. So schön kann die Voirie sein. An der Brunngasse ab 18Uhr.

Katcha

Auch hier feiert man den Frühling. Mit euch mitten drin. Stellt euch mit eurem oder euren Liebsten hin in die Blumendeko, lasst Frühlingsgefühle rein und drückt ab. Dann postet ihr das Selfie mit einem hashtag ffbielbienne. Und wir sind alle glücklich. Müsst ihr auf euer Foto warten, verdrückt einen superfeinen Crêpes draussen. Katcha ist an der Obergasse, geöffnet ab 17Uhr.

La Glaneuse & Ladenbistrot

Wir lieben ja die FF-Aktionen der Damen des La Glaneuse wirklich heiss. Nun dies: Alles mit Türen zum halben Preis. Alles mit Türen? Ja genau, haben wir uns auch gefragt. Und sind auf unzhälige Sachen gekommen. Also, stöbern gehen und nach Türen suchen… Und die zweite gute News: Das Ladenbistrot ist auch wieder dabei und versüsst den Abend mit verschiedenen Leckereien. Treffpunkt Obergasse liebe Leute…

Yena’s Tattoo Lädeli

Die liebe Yena verewigt dein Sujet auf deinem Luxuskörper. Einfach reinlaufen und stechen lassen. Spontan ist’s eh am schönsten. Nur eine Vorgabe musst du erfüllen, dass du schon 18 Jahre auf diesem Planeten lebst. Mit frischem Tattoo schmeckt dann auch der Hot Dog und der Drink draussen vor dem Lädeli unglaublich frisch und lecker. Also los, traut euch!