pompon

7 Fragen an…

Vanessa Wyssbrod, Inhaberin des Geschäfts Mademoiselle Pompon an der Collègegasse 1 in der Bieler Altstadt.

Vanessa, was ist für dich die schönste Ecke in der Bieler Altstadt?

Mir gefällt das Gesamtbild der Altstadt. Sie ist inspirierend und abwechslungsreich. Ein bisschen versteckt, dafür findet man Ruhe, wunderschöne Läden, Cafés und Restaurants und ein vielseitiges kulturelles Angebot. Meine schönste Ecke ist der Majestätische Kastanienbaum am Ende der Obergasse. Der Bank unter dem Baum lädt an warmen Sommertagen zum verweilen ein im Schatten und mutige zwitschern gar ein Erfrischungsbad im Engelsbrunnen.

Und was gefällt dir am besten an/in Biel allgemein?

Der Bilinguisme, das Multikulturelle und der See 

Du hast ein Lädeli, das Mademoiselle Pompon, sag uns paar Worte dazu…

Seit 4 Jahren führe ich mein Geschäft in der Altstadt, seit Mai 2017 am neuen Standort an der Ecke Collègegasse/Untergasse. Auf 50 Quadratmetern bietet «Mademoiselle Pompon» die Kreationen von rund 50 Herstellerinnen an – alles aus der Schweiz: Kinderkleider, Spielsachen, Schmuck, Damenkleider, Deko- und Geschenkartikel, Accessoires, Küchenartikel, Kosmetikprodukte, Papeterie, Baumwoll- und Jerseystoffe.

Warum hast du das Lädeli ausgerechnet in der Altstadt?

Ursprünglich entstand Mademoiselle Pompon durch die Zusammenarbeit mit einer kantonalen Stiftung. Ich beschäftigte 7 Personen in meinem Ladenatelier, deren Werke wir verkauften. Als die Stiftung aus dem Nebengebäude in einen anderen Stadtteil umzog, beendeten wir aus logistischen Gründen unsere Zusammenarbeit und ich musste kurzfristig ein neues Konzept entwickeln. Aus dieser Not entstand dann Mademoiselle Pompon mit dem Geschäftsmodell Ware in Kommission zu verkaufen.

Was macht Vanessa sonst so im Leben?

Frisch getrennt, Mutter von zwei wunderbaren Buben (11 und 20), seit Kindsbeinen Sammlerin von skurilen Sächelchen, bin eine Himbeernaschbase, singe wenn ich etwas Freizeit finde, höre viel Musik aus der Konserve aber auch an Konzerten, flaniere durch Ausstellungen und habe am liebsten das Haus voller Gäste die ich herzhaft bekoche

Dein Lieblingszitat?

Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT. (Coco Chanel)

Und noch ein Wort zum First Friday…

Der First Friday ist eines der innovativsten Projekte welche während den letzten Jahren in Biel ins Leben gerufen wurden. Was Behörden,Wirtschaft und Politik nie hinkriegten schafften drei Freunde. Mademoiselle Pompon ist seit dem ersten First Friday dabei. Herzlichen Dank Reto, Oli und Patrik für diese magisch-sprudelnden Events in der Altstadt!

Bild: Fabian Flury 

Partner

Ein grosses MERCI an die Partner des First Friday! Sie ermöglichen die Entwicklung der lokalen Kultur. Sie ermöglichen diesen einzigartigen Event.

Partner
Media Partner
Event Partner