Das sind Sachen die wir lieben. Die Videoprojektion bei der Bushaltestelle auf dem Juraplatz. Lasst euch inspirieren von „Seeplastik“ by Stefan Rohner. Darum geht es: „Wie ein mächtiger Eisberg treibt eine aus transparentem PET-Material zusammengeklebte Struktur auf dem Wasser. Über Jahre hat Stefan Rohner Verbrauchsmaterial aus Kunststoff gesammelt, fasziniert von der Beschaffenheit von Material und Form. Entstanden ist ein überdimensioniertes und molekülartiges Gebilde, das im Plastikzeitalter an die Problematik treibender Abfallpartikel auf den Weltozeanen gemahnt. Ein Plastikkörper, der im Alltag fast nicht mehr wegzudenken ist“. Ab 19h,