­

Programm

Nicolas Engel live

Es ist uns eine Ehre, unseren lieben Freund, den grossartigen Nicolas Engel live am Steinway zu präsentieren. Es ist seine erste Open-Air Performance an diesem Piano. Er spielt vor dem Restaurant Commerce an der Untergasse, drei Sets um 19h/20h & 21h. Ein Moment zum Erleben. Ein Moment für’s Leben.

Römerquelle feat. FFFH

Besser kann Sound nicht sein. Der FF und die Bar/Lounge Römerquelle präsentieren Global Sounds mit der einzigartigen Ngoc Lan (Couleur3) und den beiden FF-Residents DJ Pat & DJ Foxhound. Chillen. Geniessen. Und tanzen. Special Guest ist das FFFH – Festival du Film Français d’Helvétie. Ab 19h bis 01.00.

Food & Drinx

Econest – Vegan food par Vicca Green, Mmmmh

Latitude gourmande – Die Wraps von Laurence, hatte es fast vergessen !

Les trésors du Sud marocain – So fein wie der Name schön ist, das Couscous à la marocain

Les Colines & Co – Das typische Highlight für Schleckmäuler; Crêpes und Marshmallows

Kaneh Bosem – Crêpes à gogo

Brasserie La Marmotte – Könnt euch mit dem Bieler Murmeltier in den Winterschlaf trinken

Le petit Coin du Seeland – Hat Special Guests am Start mit der Crêperie Marley und BLZ-Bier

La Biennoiserie – Superfeine Süssigkeiten

Goldschmiede Cervellini – Der liebe Pablo ist Mexikaner für einen Abend uns serviert Tacos

Chez Mamie Bio-Vrac – Ein Comeback mit Ratatouille & Basmati

Galerie-Atelier Tentation & La Théâtrale – Risottooooooo

Gloria Fresh – Mexikanisch wie wir es lieben, Dalia stellt uns sicher eine Flasche Tequila bereit

Le Souk – Tee und Patisserie für den ruhigen Moment

La Portion Magique – Sirup, Sirup, Sirup von Alexandre Guimond

Moonshadows – Serviert euch Kuchen

Bar No Stress – Der beste Schiedsrichter der Welt macht Grill no Stress

Schärrer la vie en verre – Präsentiert neu den Cocktail du Mois

Neoretro – Ist ja klar, Maude serviert den besten Gin in town

Barbara Kurth Design – Kocht was Gesundes für euch; Reis, Palak, Paner & Chutney

St. Gervais – Mal ganz traditionell mit Wurst-Käsesalat und einem kühlen Bier dazu, auf der Terrasse

Venus Furnitures – Kennt ihr, Bratwurst vom Grill

Coiffure Chez Béatrice – Noch ein Comeback mit Chili con Carne

Harlekin – Sommerend-Grill

MKV – Mojitooooo, Humus und mehr

Volkshochschule – Tunesische Tajine, Mmmmhhhhhhh

TeKi TeKua Juniors

Es sind Bilder die bleiben. Wenn die Juniors der Bieler Tanzcrew TeKi TeKua ihr neustes Kurzstück „URBAN JUNGLE“ in die Strassen der Altstadt bringen. Ihr solltet dies nicht verpassen, versprochen. Vor der Römerquelle. In der Brunngasse. Um 18.30. Um 20.45. Um 21.45. Presented by Lea TeKi TeKua & Nathalie Hofer. Sehr schön. Merci!

Edu’s

Unser Lieblingslädeli Edu’s startet mit Live-Sound in den Herbst. Der grossartige Cyril Dörfler bringt seine Gitarre mit in den Laden und spielt ein Set für den Liebhaber von guter Musik. Und das seid ihr ja alle. Marc serviert wie immer einen kühlen Drink. Es hat dort einfach alles was es braucht. Viel Liebe für Edu’s.

Théâtre de Poche / Nebia

Melissa Kassab: ein neuer, heller Stern am Schweizer Folk-Himmel. Diese Aussage stammt von Radio SRF. Nicht schlecht. Weiter schreiben sie:
Musikalische Entschleunigungskur aus Genf. Bei Melissa Kassab muss man ganz genau hinhören, wenn einem Nichts entgehen soll. Tönt spannend, verführerisch, betörend. Wir gehen hin. Um 21h, 22h und 23h.

Le Singe

Die Nacht die niemals endet. Die offizielle Late Night des First Friday. Ohne tanzen geht hier gar nichts. DJ Nerz und DJ Becks Time sorgen für den Beat aus den 80’s den ihr so liebt. We love 80’s ab 22.30 bis zum süßen Ende des FF.

Carré Noir

Tinu! So cool. Alleine mit der Gitarre auf der Bühne des Carré Noir. Er spielt zwei Sets um 19h und 21h. Was für ein Moment. Aber ich muss ihm das Wort überlassen, gäu Tinu: Martin Keller / Singer-Songwriter aus dem Seeland. Mit französischen Chansons, englischen Songs, deutschen Balladen und Mundardliedern wird der Zuhörer in ganz unterschiedliche Welten und Genres entführt. Melodiös und sprachwitzig, tiefgründig und kritisch erzählt der Singer-Songwriter und Gitarrist vom Bielersee Geschichten aus dem Leben, die zum Denken anregen.

Gärbi Breihaus

Das perfekte Zusammenspiel von feiner Küche, feinstem Sound und feinen Menschen. Es beginnt mit persischer Küche und endet mit Afreekaya an den Plattenspielern. Irgendwann dazwischen habt ihr den besten Abend des Lebens. Hoffen wir.

Dan’ton-ku Tiki Bar

Feuer in der Kehle mit den Pasta à la Pirata vor der verrückten Bar. Richtig so. Könnt ihr runterspülen. An der Theke mit dem berühmten Cocktail du mois. Dann kommt DJ Dob ins Spiel. Und sorgt für den Rest. Wie immer. Eine Nacht ohne Grenzen.

Volkshochschule & Vocalissimo

Die wunderbaren Stimmen des Gesangsateliers Vocalissimo präsentieren am FF niemand geringeren als den lieben Mozart. Das wird ein spezieller Moment, versprochen. Um 21h im Ring. Wir sind sicher, Mozart wäre Fan.

Tanzcrew Radioactive

Outdoor-Dance performance zum Zweiten. Die Bieler Tanzgruppe Radioactive beehrt uns auch schon zum zweiten Mal und begeistert euch mit ihrer neuen Performance an der Mühlebrücke gleich beim Eingang zur Altstadt. Bühne frei für Joana Beuggert und ihre Tanzcrew. Um 19.30 und 20.15 Uhr.

Mademoiselle Pompon

Kein FF ohne Vanessa. An der Ecke bei Mademoiselle Pompon wird die neue Taratata Schmuck Kollektion Herbst/Winter 2018 vorgestellt. Und die ist so richtig gut. Aber natürlich ist dies noch nicht alles. Ein Abend voller Farben und Leben erwartet euch. Geht hin.

Yena’s Tattoo Lädeli

Natürlich ist Yena wieder am Start mit dem Walk-In Tattoo. Lass dich stechen, auch wenn das neue Kunstwerk die nächsten paar Monate unter dem Winterpulli versteckt wird. Dein Tattoo ist dein Statement. Aber nicht nur das.  Bei Yena gibt’s einen Hiphop-Jam mit der CDT Crew von Tul Production. Toll Yena. Danke.

Liebhaberbühne Biel

Ein Outdoor-Theater! Dies sind Sachen die wir lieben. Und zwar spielt die Liebhaberbühne das Strassentheater „Höllischi Gschichte“. Um 18h an der Obergasse vor La Glaneuse.

Dachstock Alte Krone

Ok, ihr müsst paar Treppen steigen im engen Altstadt-Turm, bevor ihr in diesen Wahnsinns-Saal kommt ganz oben. Dort erwartet euch eine exklusive Ausstellung. Wir verraten nun mal extra nicht, was es ist. Man muss sich die Überraschung so ein klein bisschen verdienen…

Katcha

Also, das professionelle Selfie-Studio Katcha ist ja ein fester und treuer Bestandteil des FF. Was es diesmal mit dem Thema auf sich hat, das müsst ihr selbst entdecken gehen. Nämlich die Vernissage des „Guide Régional BIEL – BIENNE BOULDERING“. Gibt sicher was zu entdecken, was zu knabbern und was zu knipsen.

La Glaneuse und Bistrot Laden

Einmal mehr die Aktion des Monats. Diesmal gibt es alle Kleider und Schuhe zum halben Preis. Und wir wissen ja alle: es gibt kein schlechtes Wetter, alles hängt vor der Kleidung ab. Also, vorbei mit den Ausreden an kalten Winter-FF’s. Jetzt eindecken gehen bei La Glaneuse und nie mehr frieren. Und dazu den Leckereien frönen welche das Laden Bistrot extra für euch kocht und backt.

Galerie Meyer Kangangi

Das stilvollste Fotoatelier der ganzen Stadt ist es längst. Und Meyer & Kangani sind ganz tolle Fotografen. Am FF erhalten sie Unterstützung von Fanny Rastelletti und der Ausstellung „vide-dressing boutique“. Wir sind gespannt. Und als Geheimtipp: es geht das Gerücht um, dass DJ Rocca draussen paar Beats auflegen wird. Rocca? Ja, Rocca & David Caballero – Recarey – Max Klebson!

Créa Miga

Das liebe Créa Miga ist ja ein kleiner wundervoller Mikrokosmos für sich. Man weiss nie genau, was man erwarten soll. Klar, draussen gibt’s immer ein nettes Lächeln von supernetten Leuten und dazu ein feines Glas irgendwas. Drinnen künden sie die neue Kollektion an. Tönt für uns interessant genug, um da ganz sicher mal Hallo sagen zu gehen. Drink draussen, Pink drinnen.

Gewölbe Galerie

In der schönsten Galerie in diesem wundervollen Gewölbekeller gibt es die Bilder von Lucia Strub, Petra Tschersich und Sahra Furimann zu entdecken und bestaunen. Auch ein Gläschen Wein ist zu haben oder ein interessanter Talk mit dem sympathischen Martin Jegge.

Mydejavu

Wir wissen noch nicht ganz genau was es im Lädeli an der Untergasse alles geben wird. Aber das wissen wir alle spätestens nach dem First Friday. Weil das mydejavu dann Eröffnung feiert. Und wie es sich so gehört, offerieren die netten Leute des Lädeli ein Apéro zum Kennenlernen. Toll oder?